Geschenke Verpacken mit Leinen und Seidenpapier: Furoshiki


Mit einfachen Materialien wie einem Leinentuch oder Seidenpapier könnt ihr eine wunderschöne und gleichzeitig individuelle Geschenkverpackung zaubern. Und ganz nebenbei ist die Leinentuch Variante auch noch nachhaltig, da ihr die Verpackung immer wieder verwenden könnt. Der Beschenkte kann sich also auch noch über eine wiederverwendbare Geschenkverpackung freuen. 
Wir zeige euch in diesem Beitrag wie man aus einem Stück Stoff mithilfe der Furoshiki-Technik eine komplette Geschenkverpackung macht und wie ihr ergänzend dazu aus weißem Seidenpapier und einem braunen Geschenkband eine weitere farblich passende Variante zum Verpacken habt. Denn das Seidenpapier eignet sich besonders gut für Buchverpackungen oder ähnliche Formate. 

 

Furoshiki – Geschenke auf japanisch verpacken 

Das Furoshiki ist eine alte japanische Tradition. Damals kam der Brauch auf, seine Kleidung in einem Bade-Tuch zu verstauen und zu transportieren, auf japanisch Furoshiki genannt. Die Ursprünge des Tuchs als Transport- und Verpackungsmittel von Waren reichen tausende Jahre zurück. Heute nutzt man das Furoshiki für alle möglichen Zwecke. Der große Vorteil daran: es ist eine nachhaltige Geschenkverpackung und Leinenstoff sieht auch noch besonders schön und individuell aus! Damit wird das Geschenk auf jeden Fall zum Hingucker. Die Falttechnik ist super easy und mit Hilfe einer kleinen Anleitung schnell anzuwenden und es werden keine weiteren Hilfsmittel wie Klebeband für die Furoshiki Geschenkverpackung gebraucht. Für die Leinentücher haben wir Servietten von H&M Home zweckentfremdet. So verpackt ihr eure Geschenke original japanisch: 

Furoshiki Gift Wrapping

Geschenke verpacken mit weißem Seidenpapier

Eine weitere schöne und zugleich schlichte Geschenk Verpackungsidee ist weißes Seidenpapier zu verwenden. Selten gibt es Seidenpapier oder auch Juwelierseide als Rolle zu kaufen, häufig wird es in großen Stückzahlen im Stapel angeboten. Deshalb ist es auch selten bis gar nicht in Läden vorzufinden. Wir haben unser Seidenpapier beispielsweise hier bestellt und darauf geachtet, dass es holz-, chlor- und säurefrei ist. Um dem Geschenkpapier eine besondere Note zu verleihen, kann es mit einem braunen Geschenkband und passendem goldenen Anhänger verziert werden. Das Geschenkband ist von H&M Home und die goldenen Anhänger haben wir bei Søstrene Grene entdeckt. 

Seidenpapier Geschenkverpackung 

 Hier findet ihr eine kleine Anleitung zum Verpacken. Unsere Falttechnik unterscheidet sich hierbei nicht von den herkömmlichen Methoden, die wir sicherlich alle schon einmal angewendet haben. Zum Schluss wird noch der goldene Anhänger an das Geschenkband gefädelt und fertig ist eine schlichte aber dennoch individuelle Geschenkverpackung. Ganz nach dem Motto "weniger ist mehr".

Anleitung Geschenk verpacken

Wir wünschen euch viel Freude beim Nachbasteln ♡


Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen