Hamburgliebe – unsere Lieblingscafés


Eines der schönsten Dinge am Leben in Hamburg sind wohl die unzähligen schönen Cafés. Es gibt so viele unterschiedliche Cafés, dass es das ganze Jahr etwas Neues zu entdecken gibt und wir es kaum schaffen, regelmäßig unsere Favoriten zu besuchen. Ob Kaffeevariationen, Tee, frisch gebackener Kuchen oder Bowls und Granolas – für jeden ist etwas dabei. Dieser Blogbeitrag ist in Zusammenarbeit mit unserem "Flat White-Lover" entstanden, da er nahezu täglich seinen Flat White in den unterschiedlichsten Cafés in Hamburg genießt. Dabei sind wunderschöne Fotos entstanden, die er mit uns geteilt hat.

ÆNDRÈ

Das Ændrè legt sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit. Es werden gesunde, regionale und zu 100 Prozent pflanzenbasierte Lebensmittel verwendet. Im Ændrè gibt es nicht nur Kaffee und Kuchen, sondern auch sehr leckere süße und herzhafte Bowls zu verschiedenen Tageszeiten. Unser persönliches Highlight ist außerdem das schöne Keramikgeschirr, was zusammen mit der urigen Atmosphäre den Besuch zu einem einzigartigen Erlebnis macht. 

 

NORD COAST COFFEE ROASTERY

Wer den besten Kaffee der Stadt sucht und dazu ein Bowl, Pancake oder Waffel Fan ist, der ist bei Nord Coast genau richtig! Ein echter Geheimtipp, der auf Grund seiner untypischen Lage nicht so einfach zu finden ist. Der Kaffee stammt von der hauseigenen Kaffeerösterei und das schmeckt man auch. Die Frühstücksvariationen werden mit vielen leckeren Früchten angerichtet und sind dadurch nicht nur super lecker, sondern auch noch sehr hübsch anzusehen. Aber auch das Avocadobrot kann etwas – ein echter Instagram Spot! Kein Wunder, dass es inzwischen schon eine zweite Filiale am Eppendorfer Baum gibt.
Nord Coast Coffee Roastery

ELBGOLD STERNSCHANZE

Ganz besonders angesagt, nicht nur für Leute, die rund im die Schanze wohnen, ist das Elbgold neben dem Alten Mädchen. Dort gibt es nicht nur grandiosen, über die Stadtgrenzen hinweg bekannten Kaffee, sondern auch den leckersten Käsekuchen mit Erdbeersauce. Bei gutem Wetter kann man sogar im Hinterhof draußen sitzen und die dabei Sonne genießen.
Elbgold Sternschanze
Elbgold

MARSHALL STREET COFFEE

Eines der neueren Cafés, die 2020 eröffnet haben, ist das Marshall Street Coffee. Mit der hellen und freundlichen Einrichtung und dem Terrazzo-Tresen als Markenzeichen bringt es die australische Kaffeekultur nach Hamburg. Ein wahrer Schatz, wie wir finden, da nicht nur der Kaffee ein Gedicht ist, sondern die Chia Bowl mit Kokosjoghurt und Granola einem einfach nur glücklich macht. Es werden viele unterschiedliche gesunde Zutaten verwendet und obendrein sättigen die Portionen sehr gut. Unser Fazit: Es ist definitiv einen Abstecher wert – vielleicht nach eurer nächsten Shopping-Tour auf der Mönckebergstraße.

Marshall Street Coffee

Marshall Street Coffee

Marshall Street Coffee

HANGING OUT CAFÉ

Das Hanging Out könnte man als Urban-Jungle Café umschreiben, welches sich mitten im schönen Grindel-Viertel befindet. Viele Pflanzen, Hängelampen und Schaukeln sorgen für eine entspannte Atmosphäre und durch die großen Fenster fällt stets viel Licht auf die helle Boho-Einrichtung. Ob eine fruchtige Açaí Bowl oder Mozzarella Sandwich – das Hanging Out Café bietet für jeden Geschmack einige Leckereien.

Hanging Out Café

COPENHAGEN COFFEE LAB

Wer das Kopenhagen-Feeling einer hauseigenen Kaffee-Rösterei liebt, der sollte dem Copenhagen Coffee Lab in der Schanze einen Besuch abstatten. Dort gibt es nicht nur tollen Kaffee, sondern auch eine Reihe ausgewählter Backwaren. Das Konzept gibt es nicht nur hier in Hamburg, sondern auch in Lissabon und an der Cote d'Azur befinden sich gleich mehrere Filialen. 

WINZERHOOD

Ziemlich neu ist das Winzerhood, welches – wie der Name schon erahnen lässt – im Stadtteil Winterhude liegt. Genauer gesagt in der ruhigen Jarrestadt, abseits des Mühlenkamptubels. Wir können nur sagen: Der etwas längere Weg dorthin lohnt sich, denn hier trifft Design auf Gemütlichkeit und hervorragenden Wein. Direkt ins Auge springen die wunderhübschen Flowerpot Pendelleuchten und die zeitlose, inspirierende Kunst von "Sunflower and the Moon". Dazu gibt es den ganzen Tag lang Frühstück. Eine perfekte Kombi finden wir!

Winzerhood 

Winzerhood

DAS KROPKÅ 

Das nordische Café Kropkå liegt im Herzen von Eppendorf und lädt mit seiner liebevollen, gemütlichen Einrichtung und zahlreichen Grünpflanzen zum Verweilen ein. Ganz nach dem Motto "Café, Brot & ganz viel Liebe". Das Kropkå ist bei den Hamburgern so beliebt, dass man zum Frühstücken schon vor Ladenöffnung dort sein muss, denn selbst im Spätherbst sind die Draußenplätze schnell belegt. Dort haben wir übrigens auch unsere ersten gemeinsamen Pläne für Slichtweg geschmiedet, was es zu einem ganz besonderen Ort für uns macht.

HERR MAX

Das Herr Max hat wohl die allerleckersten Kuchen und Torten der ganzen Schanze. Das Café hat einen sehr verspielten Charme mit wunderschönen alten Thonetstühlen aus Holz, was natürlich besonders unser Einrichtungsherz höher schlagen lässt. Für alle Kuchenliebhaber, die einen Bummel durch die Schanze unternehmen, sollte ein Besuch bei Herr Max auf keinen Fall fehlen. 

Herr Max Konditorei

FOODLAB

 Das Foodlab ist eines der wenigen cooles Cafés in der Hafencity. Es liegt direkt am Wasser, weshalb der Ausblick wirklich einmalig ist. Die großen Räumlichkeiten bieten viel Platz und eine sehr moderne Atmosphäre. Das Foodlab bietet außerdem ein Co-Working Space für Food Startups zum Kreieren von Gerichten in minimalistischen Küchenräumlichkeiten. Das ist doch mal innovativ!

Foodlab Hamburg

Foodlab Hamburg
📷 @flatwhite_coffee_love 

BERTA EMIL RICHARD SCHNEIDER

 Zu diesem ungewöhnlich langen Namen Berta Emil Richard Schneider gehört ein wunderbares Restaurant in der Sternschanze. Dort hatten wir unser erstes "Insta-Treffen" mit unserer kleinen Gruppe, die sich auf Grund unserer Leidenschaft für Einrichtung zusammengefunden hat. Besonders empfehlen können wir das Frühstück dort. Im Sommer kann perfekt draußen verweilt werden und an kälteren Tagen bietet die Location gemütliche Räumlichkeiten in etwas abgedunkelter Atmosphäre bei Kerzenschein.



TORREFAKTUM

Eine kleine und feine Kaffeerösterei im Herzen von Eppendorf. Die Flat White Kunst wird hier definitiv beherrscht und dazu gibt es eine Auswahl von ausgewählten Kuchen. Im Sommer lässt es sich im Torrefaktum ganz wunderbar im Außenbereich aushalten.

Torrefaktum
📷 @flatwhite_coffee_love

 

♡ ENJOY ♡ 
(UND VERRATET UNS DOCH MAL EURE LIEBSTEN CAFÉS)


Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen